djo is now Enovis Logo
INFORMATIONEN FÜR FACHKREISE

CPM-Therapie mit ARTROMOT®


Die Wirksamkeit der CPM-Therapie ist durch eine Vielzahl klinischer Studien, Patientenumfragen, Nachbehandlungsempfehlungen von Ärzte-Verbänden und Krankenhäusern sowie AWMF-Leitlinien wissenschaftlich belegt.

Mit den CPM-Bewegungsschienen von ARTROMOT® wird die postoperative, kontinuierliche und passive Bewegung von Gelenken (continuous passive motion = CPM) ermöglicht und gefördert. Enovis greift als Marktführer von CPM-Bewegungsschienen auf über 40 Jahre Entwicklungserfahrung zurück. ARTROMOT®-Bewegungsschienen werden in Kliniken sowie für die ambulante Versorgung von Patienten zu Hause eingesetzt. Informieren Sie sich hier, wie Sie Ihre Patienten in Bewegung halten.

ARTROMOT® - Die Bewegungsschiene

Imagebild Webseite, ARTROMOT®-S3

Welche Vorteile bietet die Therapie mit CPM-Bewegungsschienen von ARTROMOT®?

Bewährt und wissenschaftlich belegt: Das CPM-Therapiekonzept. Insbesondere bei der Nachsorge von TEP-Patienten gilt es, deren Gesamtmobilität mit Heimtrainingsprogrammen zu verbessern. Die CPM-Therapie mit ARTROMOT®

  • Beschleunigt die Heilung von Knorpel, Sehnen und Bändern
  • Erhält die Gelenkbeweglichkeit
  • Lindert Schmerzen und Schwellungen
  • Verkürzt die Rehabilitationszeit
  • Senkt das Thromboserisiko

Imagebild, Webseite, ARTROMOT®-E2

Welche Vorteile bietet der Mietservice von Enovis?

Eine zeitnahe Behandlung mit einer CPM-Bewegungsschiene auch nach Entlassung von Krankenhaus oder Rehabilitationseinrichtung beim Patienten zu Hause kann die Genesungsdauer erheblich verkürzen. Durch den Einsatz der CPM-Therapie im HOMECARE SERVICE:

  • Sichern Sie Ihr OP-Ergebnis
  • Verordnen Sie ein weltweit anerkanntes, modernes und bewährtes Nachsorgekonzept
  • Entlasten Sie Ihr Heilmittelbudget
  • Bieten Sie Ihren Patienten einen wichtigen Service und steigern deren Zufriedenheit
  • Bundesweite Abdeckung durch über 90 speziell als Medizinprodukteberater geschulte Patientenbetreuer

CPM-Bewegungsschienen: Erstattungsfähig für gesetzlich-versicherte Patienten

G-BA-geprüft: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat nach erfolgter Prüfung und positiver Feststellung in seiner Sitzung am 20. Juni 2019 einstimmig folgenden Beschluss gefasst:

  • Die Leitlinienempfehlungen sehen einhellig den Einsatz von CPM-Bewegungsschienen im Rahmen einer konservativen Behandlung oder nach operativen Eingriffen vor. Der Einsatz hat unmittelbar postoperativ zu erfolgen
  • CPM-Bewegungsschienen werden in der Regel am Knie und an der Schulter ergänzend und damit zusätzlich zur Physiotherapie eingesetzt
  • Nutzen, medizinische Notwendigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Methode ist gegeben
  • Der häusliche Einsatz von CPM-Bewegungsschienen zur konservativen Behandlung oder nach operativen Eingriffen am Kniegelenk und am Schultergelenk geht weiterhin zu Lasten der Krankenkassen!

Richtlinie, Beschlusstext und die tragenden Gründe zu diesem Beschluss sind auf den Internetseiten des G-BA unter www.g-ba.de veröffentlicht und können gerne auf Anfrage von Enovis bereitgestellt werden.


Was ist bei der Rezeptierung von CPM-Therapie zur Miete zu beachten?

Rezept vollständig ausstellen

1. Rezept vollständig ausstellen

  1. Bewegungsschiene
  2. HMV-Nr.
  3. Verordnungsdauer
  4. Indikation
  5. OP-Datum
  6. Entlassungsdatum
  7. Telefonnummer des Patienten

Hinweis: Verordnungsdauer: i. d. R. zwischen 2 und 4 Wochen

Die Originalrezepte bitte 1 × pro Woche im kostenlosen Rückumschlag an Enovis senden. Kostenlose Rückumschläge erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Therapieplan

2. ARTROMOT®-Therapieplan ausfüllen

Wichtig für die korrekte Auslieferung an Ihre Patienten und die Genehmigung durch den Kostenträger

Patientenwahlrecht und der Datenschutzverordnung

3. Patientenwahlrecht und Datenschutzverordnung übermitteln

Rezept und Therapieplan umgehend und im Einklang mit dem Patientenwahlrecht und der Datenschutzverordnung an Enovis übermitteln.

Wir kümmern uns um Ihre Patienten vor Ort sowie die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Versicherungen (GKV und GUV).

Kostenfreie Service-Hotline

Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr

Telefon: 0800 1 676 333

Telefax: 0800 3 676 333

E-Mail: homecareservice@djoglobal.com