DONJOY® FULLFORCE

Rahmenorthese zur Führung und Stabilisierung des Kniegelenks mit Extensions-/Flexionsbegrenzung

Pluspunkte

  • Original DONJOY® 4-Punkt-Prinzip verhindert pathologische Hebelwirkung
  • Physiologische Führung des Knies mit extra flachem polyzentrischen FOURCEPOINT-Gelenk
  • FOURCEPOINT-Gelenktechnologie – extra ACL-Schutz durch patentierte Extensionsdämpfung
  • Extensionsdämpfung ein-/ausschaltbar, Dämpfungsstärke in 3 Stufen wählbar
  • Signifikant verbesserter postoperativer Schutz
  • Flexionsbegrenzung bei 45°, 60°, 75°, 90° und Extensionsbegrenzung bei 0°, 10° mit beiliegenden Keilen möglich, weitere Keile optional erhältlich
  • Reduzierung der Innenrotation und Begrenzung der Subluxation der Tibia (vordere oder hintere Schublade)
  • Anatomisch vorgeformter, verwindungssteifer Flachrahmen aus Flugzeug-Aluminium in Carbon-Optik
  • Leichte, selbsttragende Konstruktion mit komfortabel abgeschrägtem Oberschenkelrahmen

Für Sie erreichbar:

Service-Hotline: 0180 1 676 333
Telefax: 0180 11 676 333
E-Mail: kundenservice@DJOglobal.com

Gebühren für 0180er Nummern: 3,9 Cent pro Minute bei Anrufen aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen.

Wann ist der Einsatz sinnvoll? Indikationen

  • Verletzungen des Kreuzbandes, mit und ohne Begleitverletzungen:
    – nur vorderes Kreuzband (ACL-Version)
    – vorderes und hinteres Kreuzband gleichzeitig (CI-Version)
  • Seitenbandrupturen oder -instabilitäten
  • Meniskusverletzungen
  • Kniegelenkinstabilitäten, konservative Behandlung
  • Prävention/Prophylaxe

Rezeptierung

  • DONJOY FULLFORCE Knieorthese
  • HMV-Nr.: 23.04.03.3040
  • Indikation