Bewegungsschienen Artromot CPM - Schulterbewegungsschiene S3Bewegungsschienen Artromot CPM - Kniebewegungsschiene Artromot K1Bewegungsschienen Artromot CPM - Kniebewegungsschiene Artromot K1

Für Sie erreichbar:

Service-Hotline: 0800 4 676 333
Telefax: 0800 5 676 333
E-Mail: artrostim.de@DJOglobal.com

Telefonate zu 0800er Nummern sind für den Anrufer kostenfrei.

Bewegungstherapie mit motorisierten Bewegungsschienen

Nach der Operation Ihres Gelenkes ist eine schonende, geführte Bewegung ohne Belastung und mithilfe einer Motorbewegungsschiene wie zum Beispiel einer ARTROMOT® Bewegungsschiene ganz besonders wichtig.

Die Therapie mittels einer motorisierten Bewegungsschiene:
  • sichert den Behandlungserfolg
  • beschleunigt die Heilung von Knorpel, Sehnen und Bändern
  • hilft Gelenkverklebung und Versteifungen zu vermeiden
  • lindert Schmerzen und Schwellungen
  • erhält und verbessert die Gelenkfunktion
  • verkürzt die Rehabilitationszeit

Damit die Wirkung gewährleistet wird, muss möglichst früh nach der Operation mit der Therapie begonnen werden. Die Wirksamkeit ist in einer Vielzahl wissenschaftlicher Studien nachgewiesen. Deshalb gehören motorisierte Bewegungsschienen seit ca. 30 Jahren zum Behandlungsstandard.

Verordnung der Motorschiene

DJO erhält das Rezept für eine Motorbewegungsschiene. Bei gesetzlich versicherten Patienten klärt DJO die Übernahme der Mietkosten mit der zuständigen Krankenkasse, ein entsprechender Kostenvoranschlag wird spätestens am Tag der Operation bei der Krankenkasse eingereicht. Privat versicherte Patienten müssen die Übernahme der Mietkosten mit Ihrer PKV selbst klären.

Nach schriftlicher Genehmigung durch die gesetzliche Krankenkasse setzt sich der DJO-Patientenbetreuer mit dem Patienten telefonisch in Verbindung und vereinbart einen zeitnahen Versorgungstermin. Der DJO-Patientenbetreuer bringt die Motorschiene zum Patienten nach Hause, passt diese an und weist den Patienten in die Anwendung ein. Nach Ende der Miete meldet sich der Patientenbetreuer selbständig beim Patienten zur Vereinbarung eines Abholtermins.

Häufig gestellte Fragen:

1) Ich möchte meine Motorschiene über einen längeren Zeitraum nutzen als verordnet. Was soll ich tun?

Wenn ein Patient die Motorbewegungsschiene länger nutzen möchte, muss er DJO fünf Tage vor Mietende ein Verlängerungsrezept zukommen lassen. Bei gesetzlich versicherten Patienten klärt DJO die Übernahme der Verlängerungs-Mietkosten mit der zuständigen Krankenkasse. Privat versicherte Patienten müssen die Übernahme der Verlängerungs-Mietkosten mit Ihrer PKV selbst klären.

2) Wie hoch ist die gesetzliche Zuzahlung?

 Die gesetzliche Zuzahlung für eine Motorbewegungsschiene beträgt 10,-€, unabhängig von der Mietdauer. Der Patient erhält nach Mietende eine gesonderte Zuzahlungsrechnung per Post.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Bewegungstherapie mit den ARTROMOT® Bewegungsschienen an.